Was kannst du von einer günstigen Waschmaschine erwarten, was nicht? Wir zeigen es dir.

5
(1)

Günstige Waschmaschinen im Jahre 2021 – die Vor- und Nachteile der Testsieger

Wer eine neue Waschmaschine benötigt, weil die alte kaputt ist, hat oft keine Zeit zur ausgiebigen Recherche. Schmutzwäsche fällt bekanntlich immer an – jeder Tag ohne funktionsfähige Waschmaschine ist dann ein weiterer Tag, an dem die Wäsche sich stapelt. Auch wenn du darüber nachdenkst, dein stromfressendes Altgerät durch ein neues auszutauschen, bist du hier richtig. Wir zeigen dir die Vorteile von günstigen Waschmaschinen im Test auf, aber weisen dich auch auf deren Nachteile hin – natürlich ohne schmutzige Wäsche zu waschen…

Quelle:pixabay.com

Die Vorteile

Wer eine günstige Waschmaschine kaufen möchte, hat Glück. Auch 2021 gibt der Markt zahlreiche Neugeräte her, die erschwinglich sind. Doch nicht nur der Preis einiger Waschmaschinen überzeugt, sondern auch die Qualität – vor allem in Hinblick auf die folgenden Punkte:

Saubere Wäsche garantiert

Ein niedriger Preis bedeutet nicht, dass du Abstriche bei der Waschleistung machen musst. Tatsächlich gibt es einige gute und günstige Waschmaschinen, deren Qualität begeistert. Am wichtigsten ist das Ergebnis: saubere Wäsche. Tests zeigen, dass auch kostengünstige Modelle Wäsche zuverlässig reinigen. Für ein perfektes Waschergebnis reicht es also aus, wenn du 400€ oder weniger investierst.

Energieeffizienz wird großgeschrieben

Neben sauberer Wäsche willst du natürlich eines: sparen. Und das kannst du nicht nur beim Kauf, sondern auch mit jeder Waschladung. Moderne Waschmaschinen verfügen durch die Bank über sehr gute Energieeffizienzklassen und auch bei billigen Geräten steht die Stromersparnis im Vordergrund. Wenn du eine günstige Waschmaschine kaufen möchtest, solltest du auf Modelle mit Energieeffizienzklasse A+++ zurückgreifen. Das ist momentan Standard und führt im Vergleich zu Altgeräten, die teilweise noch mit Energieklasse A laufen, zu einem großen Sparpotential. Dabei sparst du nicht nur Geld, sondern schonst durch das Einsparen von Ressourcen wie Strom und Wasser auch noch die Umwelt.

Die Nachteile

Wenn eine günstige Waschmaschine ein super Ergebnis liefert und gleichzeitig energieeffizient ist, wo liegt dann der Unterschied zu teuren Geräten? Wie bei vielen anderen Dingen auch muss Qualität nicht teuer sein. Das, was eine Waschmaschine hochpreisig macht, sind diverse Zusatzfunktionen. Das sind Nice-to-haves, aber gewiss nicht notwendig. Welche Funktionen das sind, erfährst du gleich:

Bei der Anzahl der Waschprogramme müssen Abstriche gemacht werden

Je teurer die Waschmaschine, desto mehr Waschprogramme bietet sie. Viele Dinge, beispielsweise Wasser+, kannst du dabei sogar manuell einstellen. Aber mal ehrlich? Neben Handwäsche, Wollwaschprogramm, Schonwaschgang, 30°, 60°, Schnellwaschgang und Hygieneprogramm nutzt du im Alltag vermutlich keine anderen Funktionen. Die gehören zu Standard. Deshalb findest du sie auch bei allen günstigen Modellen.

Nicht alle Waschmaschinen verfügen über eine Kindersicherung

Vor allem Mütter kleinerer Kinder sollten beim Waschmaschinenkauf aber doch ein wenig genauer hinsehen. Denn auch wenn günstige Waschmaschinen toll waschen, gehört bei einigen davon die Kindersicherung nicht zur Grundausstattung. Um Unfälle zu vermeiden, solltest du beim Kauf unbedingt darauf achten, dass dein zukünftiges Gerät damit ausgestattet ist.

Diese Waschmaschinen überzeugen mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis

Es gibt so viele Modelle auf dem Markt, dass man schnell den Überblick verlieren kann. 2021 kommen gewiss wieder einige dazu. Wir haben uns deshalb die Mühe gemacht und uns günstige Waschmaschinen im Test etwas genauer angesehen. Dabei haben uns zwei Modelle durch ein unschlagbares Preisleistungsverhältnis überzeugt. Welche das sind?

Samsung WW7ET4543AE/EG

Samsung ist ein Gigant unter den Herstellern von Großgeräten für den Haushalt. Die langjährige Erfahrung und der weltweite Verkauf sorgen dafür, dass der Riese einfach günstig produzieren kann. Gute und günstige Waschmaschinen gehören deshalb zu Samsung. Die WW7ET4543AE/EG ist aber ein wirklicher Hit:

Die Frontlader-Maschine kostet unter 400€ und ist extrem leise. Ein spezielles Trommelreinigungsprogramm erleichtert dir die Maschinenpflege. Sogar eine Nachwurffunktion hat das Gerät – so kannst du jederzeit einzelne Stücke nachwerfen, die du beim Beladen übersehen hast. 7kg Fassungsvermögen und nur 44% Restfeuchte durch das 1.400-Umdrehungen-Schleuderprogramm sprechen ebenso für sich wie der geringe Verbrauch von 157kWh.

AEG L6FB48FL

AEG ist für seine guten Waschmaschinen bekannt, doch die L6FB48FL hat es uns besonders angetan: Hier bekommst du ganze 8kg Fassungsvermögen für weniger als 400€. Der Frontlader verbraucht im Jahr 156kWh und überzeugt durch seine einfache Bedienung und seine geringe Lautstärke.

 

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Zum Bewerten einfach Herzen anklicken!

Average rating 5 / 5. Vote count: 1

Freue mich auf die erste Bewertung <3

Gefällt dir der Beitrag?

Folge mir auch auf FB und Instagram <3

2 Comments. Leave new

[…] einer Waschmaschine besitze ich auch einen Wäschetrockner. Für mich hat das viele Vorteile, denn vor allem im Winter […]

Antworten

[…] über 5 Jahren hatte ich mir eine gebrauchte Waschmaschine gekauft, da ging es mir nur ums Geld: “ Hauptsache sie wäscht! […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.