Veganes Proteinpulver von Nutri Plus

0
(0)

Bisher habe ich gedacht, ich brauche kein Proteinpulver. Durch meine Arthrose gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio und versuche, mir dort Muskeln zur Stabilität des Knies und für die Stabilität im Rücken aufzubauen. Mein Sohn ist mittlerweile 20 Jahre alt und geht nun auch regelmäßig ins Gym. Er hat sich einen genauen Tagesplan aufgestellt, wie viel Eiweiß er danach noch zu sich nehmen muss. Den Erfolg sieht man, an den gewünschten Stellen sind die Muskel schon ordentlich definiert.

Mittlerweile gehen wir ins gleiche Fitnessstudio und er hat mir erklärt, dass auch für mich Proteine sehr wichtig sind. Im Alter nimmt die Muskelmasse automatisch ab und es ist etwas schwieriger, diese wieder aufzubauen. Da wir leider nicht ganz so abwechslungsreich und gesund essen, hat er mir genau ausgerechnet, wie viele Proteine ich nach dem Training brauche. Und ich merke tatsächlich, dass ich bei jedem Training stärker werde.

Ich habe mich für die Proteinshakes von Nutri Plus entschieden. Die sind nicht nur vegan, sie haben auch wenig Kalorien und Zucker. So kann ich nebenbei auch ein paar Kalorien einsparen und langsam abnehmen, was ja auch meiner Kniearthrose zu Gute kommt. Mein Sohn macht sich den Shake mit normaler Milch, man kann ihn aber auch einfach mit Wasser oder milchfreien Produkten machen.

Damit das ganze nicht langweilig wird, gibt es die Shakes in vielen verschiedenen Sorten. Die Zeiten, wo man nur aus Vanille oder Schoko wählen kann, sind Gott sei Dank lange vorbei. Mit dabei sind fruchtige Varianten wie Himbeere oder Mango, aber auch für ganz Süße sind  Sorten wie Cheescake oder Erdnussbutter mit Keksgeschmack dabei.

Wir nutzen immer 3 oder 4 Sorten gleichzeitig, wenn man die Dosen immer gut verschließt, hält sich das Pulver ziemlich lange. An manchen Tagen hat man halt einen süßen Zahn, an anderen Tagen mag man lieber fruchtige Sorten. So kann man immer variieren.

Nutri Plus – Eiweiß aus qualitativ hochwertige Proteinquellen

Bei den veganen Sorten stammt das Protein aus Sojaproteinisolat, Weizenprotein und Erbsenproteinisolat. Diese drei Produkte ergänzen sich hinsichtlich ihres Aminosäurenprofils und versorgen euch so optimal mit allen nötigen Aminosäuren. Dazu kann dieses vom Körper bestens verwertet werden.

Natürlich sind alle Produkte ohne tierische Inhaltsstoffe, ohne Aspartam, ohne künstliche Farbstoffe, ohne Konservierungsstoffe und ohne Gentechnik.

So könnt ihr absolut sicher sein, dass ihr gegenüber herkömmlichen Eiweißpulver nicht im Nachteil seid und trotzdem alle erforderlichen Nährwerte zu euch nehmt.  Ganz im Gegenteil, mit den veganen Varianten von Nutri Plus habt ihr einen deutlich geringeren Zucker- und Fettgehalt.

Wenn ihr nicht so gerne Shakes zu euch nehmt, mit den Pulvern könnt ihr auch andere Gerichte aufpeppen. Auf dem Blog von Nutri Plus findet ihr viele tolle Rezepte, wie sich das Pulver kreativ einsetzen lässt. Wie wäre es z. B. mit einem Möhrenkuchen oder Seitan Schaschlik?

Macht ihr auch Sport und nutzt Proteinshakes?

 

 

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Zum Bewerten einfach Herzen anklicken!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

Freue mich auf die erste Bewertung <3

Gefällt dir der Beitrag?

Folge mir auch auf FB und Instagram <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.