Hilft ein Topper bei Rückenschmerzen?

In letzter Zeit hatte ich nachts starke Rückenschmerzen. Aber auch meine Seiten in Höhe der Oberschenkel und der Hüfte bereitete mir in der Nacht Druckschmerzen. Ich dachte schon daran, eine neue Matratze zu kaufen. Aber man weiß ja auch nie, liegt es wirklich an der Matratze oder ist es was anderes.

Zufällig bin ich dann bei Traumbett.info auf Topper gestoßen. Klar hatte ich schon mal von Toppern gehört, aber hauptsächlich in Verbindung mit einem Boxspringbett. So habe ich mir die Beschreibung auf der Webseite mal genau durchgelesen und was von Druckentlastung und Rückenproblemen gelesen.

Nach einem sehr freundlichen Telefonat mit der zuständigen Beraterin war mir klar, ich brauche so einen Topper. Dieser wurde mir auch sehr schnell nach Hause geliefert. Es kam eine unscheinbare Rolle, ich war erstmal skeptisch.

Aus dem Topper wurde für den Versand sämtliche Luft gedrückt und so sah er erstmal aus wie eine dünne Decke. Und das soll meinen Rücken entlasten?

Nun kannte ich dieses Prinzip aber schon von einem Matratzenkauf. Auch da war die Matratze luftdicht eingerollt, damit man sie besser transportieren kann. Also war mir klar, ich muss den Topper erstmal „atmen“ lassen, damit er zu seiner vollen Größe wachsen kann.

In meinem nächsten Bericht zeige ich euch das alles noch genauer, aber hier könnt ihr schon sehen, dass an den Ecken Gummibänder sind. Damit wird der Topper auf der Matratze befestigt, so dass er nicht runterrutschen kann.

Ich bin jedenfalls jemand, der sich nachts sehr viel dreht und wälzt, da wäre der Topper sicherlich am nächsten Morgen neben dem Bett.

Da ich Spannbettlaken mit extra hohem Steg habe, passte das Laken über den Topper und die Matratze. Man kann aber auch extra Topper-Spannbettlaken kaufen, manche mögen ja diese Zweilagen – Optik. Ich denke da eher praktisch und habe gerne alles zusammen unter dem Laken.

Während des „Atmens“ habe ich immer wieder geschaut, was der Topper macht. Ich konnte es ja auch kaum erwarten, darauf zu schlafen.

Immer, wenn ich ins Schlafzimmer kam, dachte ich, wie hoch ist mein Bett geworden. Der Topper hat gerade mal 7 cm und trotzdem hatte ich das Gefühl, mein Bett wächst in den Himmel.

Endlich war es Nacht und ich konnte ins Bett. Das war schon ein komisches Gefühl, man sitzt ja auch viel höher. Auch im Liegen hat man den Höhenunterschied stark gemerkt. Dementsprechend war die erste Nacht aufregend, statt beruhigend. Es war auch ein ganz anderes Liegegefühl, den der Topper verhält sich komplett anders wie meine Matratze.

Ich habe zwar nicht ganz so ruhig geschlafen, denn wie bereits gesagt, drehe ich mich nachts sehr viel. Und das war einfach eine neue Erfahrung für mich, dass sich mein Untergrund so anders verhält und dass ich eine andere Aussicht hatte. Was so 7 cm in der Höhe ausmachen!

Aber schon in der ersten Nacht hatte ich keine Rückenschmerzen mehr. Und auch die nächsten beiden Nächte verliefen komplett ohne Rückenschmerzen. Selbst die seitlichen Druckschmerzen waren bedeutend geringer.

Also bisher bin ich mega überrascht von dem tollen Topper. Ich werde weiterhin darauf schlafen und euch dann in ein paar Wochen mehr dazu erzählen. Dann kann ich euch genau sagen, was das Schlafen mit einem Topper so anders macht.

Wenn ihr euch schon mal die Größen und Preise anschauen wollt, dann geht einfach mal auf die Traumbett.info Webseite. Dort findet ihr alle weiteren Informationen.

Ich bin gespannt, ob meine Rückenschmerzen nun endlich komplett weg sind und wie sich meine Druckschmerzen weiterhin verhalten. Bisher bin ich allerdings super zufrieden, vor allem, da so ein Topper im Verhältnis zu einer Matratze ja auch ein viel geringerer Kaufpreis hat.

Fortsetzung folgt …

Habt ihr Erfahrungen mit einem Topper?

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Zum Bewerten einfach Herzen anklicken!

Average rating / 5. Vote count:

Gefällt dir der Beitrag?

Folge mir auch auf FB und Instagram <3

6 Comments. Leave new

Wir haben seit letztes Jahr auch einen Topper und möchten diesen nicht missen, bei den Laken haben wir auch eine Weile suchen müssen bis wir passende gefunden hatten
Liebe Mittwochsgrüße Leane

Antworten

Hey, ja so ein Topper bewirkt schon etwas und sei es nur ein gutes Klima!
Liebe Grüße an dich!

Antworten

Das klingt alles schon mal ganz gut bzg der Rückenprobleme. Die Höhe wäre bei mir schon mal ein Problem. Ich bin sehr klein und habe schon mühe in mein hohes Bett rein zu kommen. Da sind dann zusätzliche 7cm eine ganze Menge. Und dann haben wir ein Doppelbett mit einer großen Matratze über beide Liegeflächen. Bin gespannt auf deinen nächsten Bericht. LG

Antworten

Ich bin auch sehr klein (1,60 m), aber mein Bett ist recht niedrig. Mit dem Topper passt es nun genau für mich. Den Topper gibt es auch für Doppelbetten, aber das Problem mit der Höhe wäre ja leider immer noch da. Ich bin bisher super begeistert, denn endlich ohne Rückenschmerzen zu schlafen, ist echt sehr viel wert.

Antworten

Danke für deine Antwort, werde mal bei meinem Bett einige Maße nehmen und mich dann mal mit der Firma in Verbindung setzen und mich mal beraten lassen. Hab ja über deinen Link die Telefonnummer gleich gefunden. Danke.

Antworten

Wenn du dir einen Topper kaufst, würde mich sehr deine Erfahrung damit interessieren. Sehr gerne würde ich dann einen kleinen Beitrag dazu ergänzen, wenn du magst.
Liebe Grüße
Susanne

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.