Gut riechende Wäsche: Scentme Waschmittel und mehr

0
(0)

Kein Duft riecht so angenehm, wie der von frisch gewaschener Wäsche. Ob ein frisch bezogenes Bett oder der Duft der Wäsche auf der Leine: Die Sinne werden stimuliert. Leider riecht nicht jede Wäsche gut. Schmutzige Textilien, Fehler im Waschvorgang und Bakterien in der Waschtrommel können dazu führen, dass Textilien nach einem Waschdurchgang nicht frisch, sondern unangenehm riechen.

Tipps, wie deine Wäsche immer frisch riecht, teile ich dir in diesem Beitrag mit.

Scentme Waschmittel

Duftende Waschmittel von Scentme

Die Gerüche von Waschmitteln unterscheiden sich stark. Einige riechen neutral, andere sehr synthetisch und wiederum andere qualitativ, rein und frisch. Die Premium Waschmittel von Scentme, erschaffen eine neue Kategorie des Duftes frisch gewaschener Wäsche. Natürlich riechen sie auch frisch und hygienisch. Die Duftnoten sind mit herkömmlichen Waschmitteln jedoch nicht zu vergleichen. Vielmehr riechen sie wie ein Parfum und ummanteln so mit ihrem Duft unsere Kleidung, Bettwäsche und Handtücher.

Duftstoffe in Reinigungsmitteln können auf sensibler Haut zu Irritationen führen, Kopfschmerzen verursachen und schädlich für die Umwelt sein. Die hier verwendeten Duftstoffe sind jedoch nachhaltig und gleichzeitig hautfreundlich.

So riecht die Wäsche direkt nach meinem Lieblingsduft und das in Herz-, Kopf- und Basisnote.

Noch ein kleiner Tipp: Unangenehme Gerüche entstehen vermehrt, wenn sich Schweiß auf Textilien ablagert. Gerade nach dem Sport ist es keine Seltenheit. Lüfte vor dem Waschen die Kleidung und Handtücher gut durch. Stecke sie erst dann in die Waschmaschine und gib zu deinem Waschmittel einen Schuss Hygienespüler hinzu.

Wäsche früh herausholen

Ein weiterer Verursacher von unangenehmen Gerüchen ist Nässe. Um Gerüche zu vermeiden, sollte die Wäsche sofort nach Beendigung des Waschvorganges aus der Trommel entfernt werden. Das stellt sicher, dass sich durch die Feuchtigkeit keine Bakterien bilden. Sie sind zwar nicht schädlich, verursachen jedoch unangenehme Gerüche. Es gibt noch einen weiteren Vorteil, frische Wäsche sofort auszuräumen, der sogar Zeit spart. Frisch gewaschene Wäsche knittert nicht so stark wie Wäsche, die länger in der Trommel liegt. So kann sich das ein oder andere Kleidungsstück beim Bügeln gespart werden.

Textilien luftig aufhängen

Auch beim Aufhängen kannst du kleine Ratschläge befolgen, um den Frischeduft nicht zu verlieren. Deine Kleidung sollte zunächst fernab von Umgebungseinflüssen, die Düfte verursachen, trocknen. Eine Wohnküche ist beispielsweise nicht zum Wäschetrocknen geeignet, sofern in dieser währenddessen gekocht wird. Essensgerüche setzen sich in den Textilien fest. Auch vom Wäschetrocknen im Badezimmer und Schlafzimmer ist abzuraten. Zum einen dauert es länger, bis die Wäsche in den Räumlichkeiten trocknet, da die Luftfeuchtigkeit hoch ist. Im schlimmsten Fall begünstigt du so sogar die Bildung von Schimmel.  Zum anderen sind es auch die Räumlichkeiten, die nicht immer gut riechen. Während des Schlafens schwitzen wir viel und auch dieser Duft setzt sich ab.

Am besten trocknest du deine Wäsche an der frischen Luft auf einer Leine. Solltest du die Möglichkeit nicht besitzen, achte darauf, dass deine Wäsche unmittelbar in der Nähe eines Fensters trocknen kann.

Waschtrommel überprüfen

Wäsche und Waschmittel sorgen nicht allein für frische Düfte. Am besten lässt es sich mit einem Beispiel beschreiben. In der Küche würdest du keinen dreckigen Topf verwenden, um ein leckeres Gericht zuzubereiten. Das Gleiche gilt für das Waschen. Die Waschtrommel zu reinigen, vergessen jedoch viele. Hierfür gibt es spezielle Reinigungsmittel. Sie werden in die Trommel gegeben und die Waschmaschine läuft einmal vollständig durch. Danach riecht sie wieder frisch und Ablagerungen wurden entfernt. Jede Waschmaschine besitzt zudem eine Öffnung, durch die der Filter gereinigt wird. Ist der Filter verschmutzt, lagern sich automatisch Gerüche ab. Manchmal wird hier sogar eine längst vergessene Socke gefunden.

Als letzten Schritt kannst du kleine Duftsäckchen im Kleiderschrank platzieren. So duftet die Wäsche bis zum Tragen immer frisch.

 

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Zum Bewerten einfach Herzen anklicken!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

Freue mich auf die erste Bewertung <3

Gefällt dir der Beitrag?

Folge mir auch auf FB und Instagram <3

1 Comment. Leave new

Ich versuche all meine Wäsche draussen im Wind zu trocknen, da riecht sie wirklich frischer. LG Romy

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.