Die Höhle der Löwen – Das Plankpad

Ich bin ein totaler Fan der Serie Die Höhle der Löwen auf Vox. Hier werden immer tolle Ideen vorgestellt, die dann entweder von den „Löwen“ gefördert werden oder aber auch nicht so gut ankommen.

Ganzkörper Training auf kleinstem Raum

Bei der Vorstellung des Plankpads war ich selber gleich Feuer und Flamme. Es handelt sich hier um ein effektives Ganzkörper Trainingsgerät, dass nur minimalen Platz einnimmt. Also ideal für mich, da ich durch Faszienverklebungen, Rückenproblemen und Arthrose meinen kompletten Körper trainieren muss und dazu nur eine kleine Wohnung habe.

Zum Inhalt gehört natürlich das Plankpad, eine Bodenschutzmatte, ein großer Trainingsplan und das Handbuch. Hier werden die Übungen erklärt und Tipps zum Aufwärmen gegeben.

Das Plankpad

Das Plankpad ist sehr hochwertig und stabil verarbeitet. Oben ist eine Gummimatte aufgebracht, damit es für die Hände komfortabler ist und man nicht wegrutschen kann. 

Unten drunter sorgt die Gummimatte dafür, dass man den Boden nicht beschädigt und dass man auch hier nicht wegrutschen kann. 

Das Plankpad ist sehr leicht und handlich, so dass man es auch super mitnehmen kann, um z. B. draußen seine Übungen zu machen oder mit anderen zusammen zu trainieren.

Die Grundhaltungen

Es gibt drei Grundhaltungen für unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Für so Anfänger wie mich gibt es die „Mädchen-Stellung“

Da hat meine Tochter noch gut lachen, für sie ist das natürlich sehr einfach mit den aufgesetzten Knien und auf den Ellenbogen.

Streckt man dann die Beine und hält so mehr Spannung, wird es schon etwas schwieriger.

Beim letzten Schwierigkeitsgrad fängt auch sie langsam an zu schwitzen, denn hier werden auch die Arme gestreckt. 

Die Plankpad App

Natürlich wäre auch nur das Plankpad ein sehr gutes Training für den Körper. Aber mich hat ja so fasziniert, dass es eine App dazu gibt. Mit der kann man Übungen, aber auch Spiele machen.

Warum soll Sport nur eine Qual sein, man kann doch auch spielerisch und mit viel Spaß trainieren?

Das Handy wird einfach auf das rutschfeste Plankpad gelegt und damit per Bluetooth verbunden. Nun hat man die Wahl aus Workouts oder Spielen.

Meine Tochter hat natürlich als erstes die Spiele probiert. Zurzeit gibt es die Spiele Candy Monster, Duck Shoot, Pong Goal, Meteor Madness, Wave Rider und Snow Cruisin, weitere sind schon in Arbeit. 
Jedes Spiel hat drei Schwierigkeitsstufen.

Hierbei hatte Alina eine Menge Spaß, es war aber auch verdammt anstrengend. Sie fand die Spiele aber so cool, dass sie das Plankpad gleich am Abend mit zu ihren Freunden genommen hat. 

Sie trifft sich öfters mit ihren Freunden aus der Uni oder aus dem Volleyball Verein. Und wie ich nachher gehört habe, kam das Plankpad bei allen super an und es wurden regelrechte Wettkämpfe veranstaltet :-)

Das Plankpad und die Spiele können übrigens auch im Stehen genutzt werden, dann dient es als Balance Board und trainiert die unteren Muskeln und die motorische Koordination.
Die App kann dann über den Smart TV abgespielt werden und so als Spiel- und Sportspaß für die ganze Familie genutzt werden.

Die Plank Workouts

Aber auch für Leute, die lieber hart und konzentriert arbeiten wollen, gibt es passende Übungen. Hier sieht man direkt am Handy, ob man die richtige Haltung hat oder ob man sie korrigieren muss.

Um dir ein noch genaueres Bild vom Plankpad und seiner Wirkung zu machen, schau dir doch einfach mal das Video dazu an. Mit Klick auf das Video werdet ihr nach Youtube weitergeleitet.

Dieses Trainingsgerät ist wirklich eine super Sache, um seinen ganzen Körper zu trainieren. Und selbst so absolute Sportmuffel wie ich es bin, haben damit eine Menge Spaß und werden so zum Sport animiert. 

Mit der „Mädchen-Stellung“ schaffe auch ich als Ungeübte zumindest ein paar Sekunden oder Minuten die Spiele zu überstehen. Und schon diese kurze Zeit reicht aus, spürbare Verbesserungen im Rücken zu bemerken. 

Das Problem ist zurzeit leider nur, dass das Plankpad meiner Tochter und ihren Freunden so gut gefällt, dass ich es nur noch selten zu Gesicht bekomme. So wie es aussieht, muss wohl ein zweites Gerät her. 

Aber dann können wir auch viel besser zusammen oder gegeneinander trainieren. Jeder in dem Schwierigkeitsgrad, was für ihn angenehm ist.

Also wir sind alle total begeistert. Ihr auch? Dann schaut mal auf der Webseite vorbei, dort erhaltet ihr weitere Informationen und könnt das Plankpad dort auch für zurzeit 69,99 € über Amazon kaufen.

7 Comments. Leave new

Wow das macht sicherlich Spaß, Danke für deine wundervolle Vorstellung
Liebe Grüße Leane

Antworten

Ich hab es damals in TV gesehen und war mir etwas unsicher, ob es etwas für michist. Es ist doch eine wackelige Angelegenheit. Lg Tina-Maria

Antworten

Hallo Tina-Maria,
es ist gar nicht so wackelig. Wenn ich damit klar komme, dann du erst Recht :-)
Liebe Grüße
Susanne

Antworten
Annegrit Hohlfeld
23. Oktober 2018 9:44

Das hört sich sehr interessant an.

Antworten

Und macht dazu sehr viel Spaß.
Liebe Grüße
Susanne

Antworten

Das sieht wirklich interessant aus. Ich denke, es wäre wohl nichts für uns, gerade wegen den Ellenbogen und den Knien. Vielen Dank für die coole Vorstellung und die tollen Bilder – so konnte man auch sehen wie man es nutzen sollte!
Liebe Grüße Susi

Antworten

Habt ihr Probleme mit beidem? Ich nutze unter dem Knie ein Kissen, dann geht es. Aber ich hoffe ja, irgendwann auch mal die richtige Plankstellung nutzen zu können :-)
LG Susanne

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.