Nutri Ninja Slim – Der Power Smoothie Maker

Da ich ja so einen ganz normalen Standmixer, auch Blender genannt hatte, kam die Frage auf, ob ich wirklich noch einen Smoothie Maker benötige. Um es kurz zu machen: Ja definitiv.

Warum dies so ist, möchte ich euch anhand des Nutri Ninja Slim Mixers zeigen.

Nutri Ninja Slim

Der erste große Vorteil ist, der Ninja Slim Smoothie Maker ist deutlich kleiner und dadurch viel einfacher und bequemer in der Handhabung.

Mein großer Standmixer ist sehr schwer und auch die Reinigung ist sehr umständlich, da man schlecht ganz unten an die Messer kommt. Da er so schwer ist, holt man ihn auch ungerne aus dem Schrank.

Nutri Ninja Slim

Das ist der Inhalt aus dem Paket. Wir haben einen Basistation zum Mixen, zwei Behälter mit Trinkdeckel und einmal die Messereinheit.

Die Handhabung ist kinderleicht. Ihr füllt einfach die Becher mit allem, was ihr wollt. Auch Eiswürfel sind kein Problem, denn mit 700 Watt bekommt der Ninja alles klein.

Dann den Deckel mit dem Messer aufschrauben und das ganze auf die Basis stellen.

Beim ersten Mal habe ich mich etwas erschrocken, da der Mixer gleich startet. Man muss ihn also nicht einschalten, er wird einfach durch Druck auf den Behälter aktiviert.

In Nullkommanix ist alles klein, da würde mein Standmixer deutlich länger brauchen und so klein würde er es gar nicht bekommen. Gerade bei Salat hat er so seine Schwächen, da die Blätter wohl nicht so richtig erfasst werden können. Der Ninja macht dagegen kurzen Prozess.

Da sieht jetzt vielleicht ungewöhnlich aus, aber Salat mit Banane ist mega lecker. Für alle, die ungerne Salatblätter kauen. Und außerdem ist das Zerkleinern von Salat viel gesünder, weil dann mehr Nahrungsteilchen aufgespalten werden.

Nutri Ninja Smoothie Maker im Video

Um euch das mal genau zu zeigen, habe ich mal ein kurzes Video gemacht:

 

Das geht doch wirklich schnell und einfach. Den Behälter dann kurz unter Wasser ausspülen oder in die Spülmaschine geben, ihr habt ja noch einen zweiten als Ersatz.

Saucen in Sekunden zubereiten

Ich mache damit nun auch meine Saucen. Hier habe ich z. B. Paprika, Zwiebeln und Knoblauch in den Behälter gegeben und ganz kurz gemixt.

Ihr könnt auch noch Tomate dazu geben, aber ich hatte gerade keine zuhause. Das ganze mit zum Fleisch in die Pfanne geben und kurz anrösten. Nach Belieben Brühe dazu geben. Schon war eine leckere und gesunde Sauce fertig.

Schlank Drink mit Ingwer

Ich hatte von einer Freundin ein Schlank Drink Rezept bekommen. Sie hat den Ingwer gerieben und fand das Getränk nicht ganz so lecker, weil es stückig war. Sie hatte den Drink im normalen Blender gemacht.

Bei mir war der Drink total flüssig und man merkte keine Stückchen. Ich habe sogar bei den nächsten Malen den Ingwer nicht gerieben, weil dies die absolut starken Ninja Messer für mich machen.

Mit dabei sind zwei To Go Deckel. die könntet ihr einfach auf den Behälter aufschrauben. Ich mag es allerdings lieber aus so schönen Glasbehältern, das Auge isst ja doch mit.

Ich liebe meinen Ninja total, er ist jeden Tag im Gebrauch. Die Handhabung ist so einfach, egal ob bei der Zubereitung oder der Reinigung. Dazu ist er mit 700 Watt kraftvoll, so dass er auch Eiswürfel oder gefrorene Früchte schafft.

So ist auch Slush Eis für die Kinder ganz schnell hergestellt und ihr wisst genau, was drin enthalten ist.

Erhältlich ist er für 49,99 € auf Amazon, mit Prime sogar versandkostenfrei. Die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall.Ich möchte ihn nicht mehr hergeben.

pr-sample

2 Comments. Leave new

Ingrid Jauernig
28. Juli 2018 18:01

Hallo Susanne, danke für deinen inspirierenden Bericht. Ganz besonders gefällt mir dass er auch Gefrorenes verarbeiten kann. Bisher kaufe ich meine Smoothies immer. Mit dem Ninja könnte ich sie endlich selbst machen und wüsste genau was drin ist! Du hast mich neugierig gemacht, ich werde ihn mir heute noch bestellen. Bin aber auch neugierig auf deinen Schlank Drink. Magst du mir das Rezept verraten?

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende mit e8nem kühlen Plätzchen, Ingrid

Antworten

Na dann lass es dir schmecken!
Liebe Grüße!

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.