No Shit – Warum frisst mein Hund Kot?

Werbung

Vielleicht habt ihr es schon bei eurem eigenen Hund erlebt. Ganz plötzlich frisst er Kot. Dies ist natürlich widerlich für uns, doch der Hund macht dies nicht ohne Grund.

Da unsere Hunde aber leider nicht mit uns reden können, müssen wir versuchen, die wahre Ursache heraus zu finden. Einige Auslöser habe ich mal herausgesucht.

Warum frisst mein Hund Kot?

Hat er vielleicht Hunger? Diese Frage kann man ganz sicher und einfach beantworten. Wer seinen Hund regelmäßig nach seinem Gewicht, Alter und Leistungsniveau füttert und dieser auch nicht unterernährt aussieht, kann diese Ursache ausschließen.

Ist er einsam? Wie sieht es mit seinen sozialen Kontakten aus? Bekommt er genug Streicheleinheiten und Zuwendung? Sitzt er ständig alleine im Zwinger? Darf er auch mit anderen Hunden spielen und toben? Langeweile könnte ein Grund für Kotfressen sein.

Bekommt er genug Nährstoffe? Die wahrscheinlich häufigste Ursache für Kotfressen ist eine Mangelernährung. Dies kann das falsche Futter sein oder auch eine Krankheit, wodurch der Hund nicht mehr genug Nährstoffe aus dem Futter ziehen kann.

Die wahre Ursache zu finden kann durchaus lange dauern oder auch nie ganz geklärt werden. Wichtig ist einfach, dieses Kotfressen zu verhindern, denn hier können unliebsame Keime und Bakterien enthalten sein, die Mensch und auch dem Hund gefährlich werden können.

No Shit von Tierarzt24.de – Die Hilfe gegen Kotfressen

Das Ergänzungsfutter in Tablettenform enthält Vitamin A und D, sowie das Spurenelement Kobalt. Das Vitamin A unterstützt die Sehkraft, den Knochenbau und das Immunsystem, Vitamin D nehmen Tiere wie auch Menschen über das Sonnenlicht auf. Sollte durch falsche Haltung oder auch durch zu dichtes Fell kein Sonnenlicht aufgenommen werden, kann dies auch beim Hund zu depressiven Stimmungen führen.Kobalt ist wichtig für die Darmgesundheit, so fressen viele Hunde mit Magen-Darmbeschwerden Kot. Durch die Tabletten sinkt das Risiko, dass der Hund wieder Kot frisst, bereits nach 2 Wochen. Dennoch sollten die Tabletten mindestens 6 Wochen verabreicht werden. Auch eine Langzeittherapie ist mit den Tabletten möglich.

No Shit - Kotfressen

Fütterungsempfehlung

Je 10 kg Körpergewicht werden 2 Tabletten No Shit empfohlen. Sammy wiegt 21 kg und bekommt 2 Tabletten morgens und abends unter das Futter gemischt. Da die Tabletten recht groß sind, breche ich sie in 4 Stücke und mische sie mit Nass- oder Trockenfutter. Obwohl sie sehr wählerisch bei ihrem Futter ist, werden auch bei Trockenfutter die Tablettenstücke mit aufgefressen.

No Shit - Kotfressen

Wenn der Hund nach ca. 6 Wochen Einnahme von No Shit immer noch Kot fressen sollte oder sich anders verhält, oder sollte sein Fell stumpf werden, muss auf jeden Fall ein Tierarzt hinzugezogen werden. Dann könnte es wirklich eine ernsthafte Krankheit sein. Sowas würde ich auf jeden Fall abklären lassen, denn man möchte seinen Liebling ja auf keinen Fall leiden lassen.

Hört der Hund mit dem Kotfressen auf und sieht gesund und munter aus, war es wahrscheinlich nur eine Mangelernährung. 

No Shit bekommt ihr auf der www.tierarzt24.de Webseite. Die Dose mit 120 Tabletten kostet 29,99 €, im praktischen Abo zur Langzeitanwendung nur noch 28,79 €.

NoShit Tierarzt24

Habt ihr Erfahrungen mit Kotfressen? Was habt ihr dagegen unternommen? 

Gefallen euch meine Beiträge? Dann lasst euch informieren, wenn ein neuer Beitrag online ist:  Abonniere SannesBlock per E-Mail

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Zum Bewerten einfach Herzen anklicken!

Average rating / 5. Vote count:

Gefällt dir der Beitrag?

Folge mir auch auf FB und Instagram <3

7 Comments. Leave new

Danke für die tollen Tipps. Wir bekommen im August Hundezuwachs und gelten als noch etwas Grün hinter den Ohren. Gerne werde ich mir dieses hilfreiche Produkt vormerken.

Antworten

Ich hatte als Kind/Teenie mal einen Hund, aber das war mir bis eben neu. Hab ich noch nie beobachtet und stell ich mir auch nicht sehr appetitlich vor. Weder für Hund noch Mensch!

Liebe Grüße
Jana

Antworten

Ich wusste gar nicht, dass Hunde so etwas machen. Ich selbst habe Katzen und meine Mama Hunde aber gesehen bzw. gehört habe ich das noch nicht. Aber ich finde es gut, dass du darüber berichtest. Oftmals Googlen die Menschen ja zu erst im Internet und bei dir wird man dann fündig :-)

Viele Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

Antworten

Der häufigste Grund für Kotfressen ist eine Fehlbesiedelung des Darms mit Keimen. Aber auch die in Futtermitteln/Nahrungsmitteln enthaltenen Aromastoffe und Geschmacksverstärker sind häufig eine verlockende Ursache. Du empfindliche Hundenase riechen sie im Kot und finden sie so lecker, dass sie nicht wiederstehen können.
Alles Liebe
Annette

Antworten

Unser Waldpark ist offentlichtich DAS Jogger-Kack-Paradies, es ist echt richtig ekelhaft und leider findet mein Hund das äußerst spannend. Eine Mangelernährung kann aber in seinem Fall nicht sein, wir barfen ihn und seine Werte werden regelmäßig gecheckt. Und krank ist er glücklicherweise auch nicht! Ausprobieren würde ich die Pillen zwar schon mal, kann mir aber leider keine große Besserung vorstellen, sollte es klappen, wäre das natürlich sensationell.
Ich habe bis jetzt übrigens immer gehört oder gelesen, dass das Kotfressen am menschlichen Essen liegt, da ist Zucker und lauter „gut riechender Kram“ drin und deswegen sehen die Fellnasen es als Futter an. Fastfood quasi, sowas wie Chips für uns. Ja, sorry, ich rümpfe auch schon beim Tippen die Nase.
Alles Liebe an Sammy und danke für den Tablettentipp :)

Antworten

Wenn das funktioniert, ist es absolut ein Must-Have!

Antworten

Unsere Lexi macht das auch manchmal und das ist echt ecklig. Werde mir deine Produktvorstellung mal anschauen, klingt nach einem echt guten und hilfreichen Produkt. LG Romy

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.