Mit Kneipp gegen den Herbstblues

0
(0)

Der Herbst hat zwei Gesichter. Das eine ist bunt, warm und voller Lebensfreude, das zweite ist dunkel, kalt und ziemlich erdrückend. Keine Jahreszeit hat für mich zwei so unterschiedliche Gesichter.

Da sind diese tollen, aber seltenen Herbsttage. Die Sonne scheint und der Himmel erstrahlt in seinem schönsten Blau. Die Sonnenstrahlen lassen die bunten Herbstblätter in warmen Farben strahlen. Von Gelb, über Grün bis ins tiefste Rot kann man eine Vielzahl von wunderschönen Farben erblicken. Die Sonne steht tief und wärmt einem die Haut. Man bekommt Glücksgefühle, fühlt sich aufgehoben.

Aber dann gibt es auch die anderen Tage. Es ist den ganzen Tag dunkel, vielleicht sogar nebelig. Es ist nass, man hat den ganzen Tag ein Gefühl von Kälte und Dunkelheit in sich. Der Hormonhaushalt spielt auf einmal verrückt, man ist müde und hat keinen Antrieb. Es kommt zu einem Vitamin-D-Mangel und der Herbstblues macht sich breit.

Gerade an diesen Tagen muss man etwas für sich und seine Seele tun. Wie sagten schon unsere Großeltern: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Auch wenn es draußen ungemütlich ist, geht hinaus. Bewegt euch und schnappt so viel natürliches Licht wie möglich. Nach einem richtig ungemütlichen Spaziergang gönnt ihr euch das volle Verwöhnprogramm:

Stellt im Bad Kerzen auf, macht euch Musik zum Träumen an. Das Handtuch wird auf der Heizung angewärmt.

Nehmt ein heißes Bad oder eine Dusche. Passende Produkte von Kneipp dafür sind die Wintergefühl Dusche oder die Sanfte Pflegedusche. Die cremige Textur fühlt sich richtig sanft auf der Haut an. Sheabutter, Safran- und Maronenextrakte wärmen mit ihrem Duft die Seele. Nicht umsonst sind Düfte gerade im Winter ideal für die Stimmungsaufhellung.

Nach dem Bad oder Dusche nehmt euch Zeit zum Eincremen. Morgens muss es oft schnell gehen, aber jetzt lasst euch Zeit. Ihr sollt nicht nur eure Haut verwöhnen, sondern auch eure Seele.

Mein Favorit ist die Mandelblüten Hautzart Körpercreme. Die Haut fühlt sich sofort extrem gepflegt an und dazu riecht sie umwerfend nach duftenden Mandelblüten. Macht die Augen zu und lasst euch von diesem Duft in den Frühling versetzen. Man spürt gleich die Wärme der Sonnenstrahlen auf eurem Gesicht.

In der Creme sind die kleinen Mandelölperlen sichtbar, die die Haut mit wertvollen Ölen und Sheabutter verwöhnen. Die Creme zieht schnell ein, aber das pflegende Gefühl bleibt noch Stunden auf der Haut.

Ihr könnt also gleich eure Wohlfühlkleidung anziehen, ein Buch und einen heißen Tee schnappen und es euch gemütlich machen. So hat der Herbstblues keine Chance und ihr kommt entspannt durch die ungemütlichen Tage.

Wenn für solche Entspannungsstunden keine Zeit ist, nutzt das Schnellprogramm mit der Körpermilch und der Handcreme Wintergefühl. Alleine schon das Eincremen der Arme und Hände gibt euch ein warmes Gefühl. Und zwischendurch mal die Augen schließen und an den Händen schnuppern, kann man überall :-)

Kommt gut durch den Herbst <3

Ihr seid genauso große Kneipp Fans wie ich? Hier findet ihr alle Beiträge zum Thema Kneipp.

 

 

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Zum Bewerten einfach Herzen anklicken!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

Freue mich auf die erste Bewertung <3

Gefällt dir der Beitrag?

Folge mir auch auf FB und Instagram <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.