Manuyoo – Startup mit den besten Marken Afrikas

5
(1)

Beim Surfen bin ich die Tage auf das Berliner Startup Manuyoo aufmerksam geworden. Mich hat das Thema sehr interessiert und daher möchte ich es euch sehr gerne vorstellen.

Hauptanliegen ist es, exklusive Markenprodukte aus Afrika nach Europa zu bringen. Dies stärkt die Wirtschaft, aber auch das Image von Afrika. Die meisten denken ja bei Afrika nur an ein armes Land, aber das dieses Land auch etwas tolles zu bieten hat, wissen nur die wenigsten. Oder habt ihr schon mal gehört, dass Kenia High Performance Laufschuhe anbietet? Oder kennt ihr die leckere Schokolade aus einer Manufaktur in Ghana oder den innovativen Palmenlikör aus Benin?

Dabei gibt es gute Gründe, Produkte aus den 55 Ländern Afrikas zu kaufen:

Viel zu entdecken

Der afrikanische Kontinent ist im Aufbruch. Mit kreativen jungen Menschen mit starkem Willen zur Veränderung und allem was den erfolgreichen Unternehmer ausmacht: Ideenreichtum, Risikobereitschaft, Stolz auf das Erreichte.

Nachhaltigkeit

Produkte mit lokaler Wertschöpfung zu kaufen ist nachhaltiger als Entwicklungshilfe. Durch unternehmerische Tätigkeit entstehen Arbeitsplätze, Innovationen und Strukturen. Mit jedem Arbeitsplatz in der Supply Chain entstehen 5-10 weitere Arbeitsplätze in den lokalen Communities: vom Busfahrer bis zum Koch in einem Restaurant.

Einiges zu lernen

Nehmen wir nur das Beispiel Female Entrepreneurship. Während bei uns nur 14% der Unternehmen von Frauen gegründet werden, ist in Afrika Unternehmertum oft weiblich. Unsere Partnerunternehmerinnen geben ein eindrucksvolles Beispiel. Es ist wert, die Augen dafür zu öffnen.

Wenn es so einfach ist… just do it. Leider ist es (noch) nicht so einfach:

  • Der Weg in den Europäischen Warenkorb ist für KMU (kleine und mittlere Unternehmen) immer noch schwierig. Es gibt beim Import in die EU viele Dinge zu beachten, damit ein Produkt unseren Anforderungen genügt. Von der Produktsicherheit bis zur vorgeschriebenen Schriftgröße auf der Verpackung. Hier brauchen KMUs außerhalb der EU Hilfestellung.
  • Die logistische Anbindung des afrikanischen Kontinents. Der Versand eines ganzen Containers aus Accra ist viel teurer als aus Shanghai. Und gerade beim Markteintritt geht es oft um kleinere Mengen: es bleibt in der Regel nur das Flugzeug, was jede Produktkalkulation zerstört. Hier sind kreative Lösungen gefragt.
  • Die dritte und stärkste Handelsbarriere befindet sich in unseren Köpfen: Solange wir beim Stichwort Äthiopien zuerst an hungernde Kinder denken, bei Nigeria an absurde Spammails, solange wir hierzulande den erfolgreichen Unternehmer ghanaischer Herkunft für die Reinigungskraft halten. Solange ist es schwer sich für ein hochwertiges Produkt aus Afrika zu begeistern. Solange wird sich wenig daran ändern, dass von den wertmäßig ohnehin geringen Importen aus Afrika (2018: 7%) der Großteil Rohprodukte sind. Und solange wird uns die Frage beschäftigen, wie wir dem globalen Süden am besten unsere Hilfe angedeihen lassen können.

Wir haben Manuyoo gegründet, um einen anderen Impuls zu geben. Es geht uns um Transformation, um Veränderung. Aber im Fokus steht nicht Afrika. Es geht um Europa. Der Wandel muss hier stattfinden. In unserem Bewusstsein, in unseren Köpfen. Und in unserem Kaufverhalten. Wir bringen unseren europäischen Kunden exzellente Produkte aus den 55 Ländern Afrikas direkt nach Hause. Sorgfältig ausgewählt und attraktiv präsentiert. Wir erzählen die Geschichten der Menschen hinter den Produkten. Nachzulesen in unserem Magazin, von renommierten Journalisten und Grafikern aufwändig in Szene gesetzt. Bereit zum Weitererzählen und Teilen in den sozialen Medien. Es geht darum, die Narrative zu ändern, uns Schritt für Schritt von den Ansichten des letzten Jahrtausends zu lösen, eine zeitgemäße Haltung und ein zeitgemäßes (Konsum-)Verhalten anzunehmen. Das geht nur gemeinsam: https://www.startnext.com/manuyoo

Quelle: Pressetext Manuyoo GmbH

Ich persönlich finde das ein super Projekt und hoffe, dass das junge Unternehmen genug Unterstützung findet, um das Projekt zu starten. Wenn ihr es unterstützen möchtet, klickt einfach hier unten auf „unterstützen“:

Wenn ihr euch das ganze lieber in einem Film anschauen möchtet, dann guckt euch dieses Video an. Hier werden viele tolle Produkte gezeigt, die Manuyoo nach Europa holen möchte. Zu jedem Produkt gibt es auch eine Geschichte, denn hinter jedem Produkt stehen Männer und Frauen aus Afrika, die eine Vision haben.

Ich konnte mich schon von der Qualität der Produkte überzeugen, denn ich habe 2 davon zugeschickt bekommen. Die Kosmetiktasche der Marke KAEME ist ein Traum.

Die Kulturtasche ist absolut hochwertig verarbeitet, innen ist sie auswaschbar und außen hat sie einen tollen, afrikanischen Druck. Ich finde die Farben richtig schön, alles harmoniert sehr miteinander. Mit dem stabilem Ledergriff kann man sie super transportieren oder auch im Badezimmer aufhängen.

Zum Sortiment gehören tolle Kosmetikprodukte, wie z. B. Shea Butter in verschiedenen Duftrichtungen oder schwarze Seife in Premiumqualität.

KAEME Schwarze Seife

Ich fände es richtig super, mehr über Afrika zu erfahren und auch die Produkte hier in Deutschland kaufen zu können. Ihr könnt das Projekt schon mit 5 Euro unterstützen. Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt.

Bleibt auf dem Laufendem, indem ihr Manuyoo auf Facebook oder Instagram folgt.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Zum Bewerten einfach Herzen anklicken!

Average rating 5 / 5. Vote count: 1

Freue mich auf die erste Bewertung <3

Gefällt dir der Beitrag?

Folge mir auch auf FB und Instagram <3

2 Comments. Leave new

Hallo Sanne, ich wollte Deinem Block 5 Herzen geben, bekomme aber ein „Invalid nonce!“ in rot zurück…
Schade, denn ich bin auch ein Co-Founder von MANUYOO und finde Deine Bewertung klingt sehr ehrlich, was uns natürlich freut!
Mach auf jeden Fall weiter so und wir bleiben hoffentlich weiter in Kontakt!

LG Winfried

Antworten

Hallo Winfried,

ich danke dir für die Bewertung. Ich denke, die Meldung kam, weil ich deinen Kommentar erst freischalten musste. Ich finde diese Kampagne wirklich super spannend und sehr wichtig. Ich freue mich, dass du Teil dieser Aktion bist und wünsche euch ganz viel Erfolg. Ich bin mir sicher, dass sie ein voller Erfolg wird. Ich werde euch auf jeden Fall weiter verfolgen.
Liebe Grüße
Susanne

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.