Helfer bei Allergien – Philips Luftreiniger 2-in-1 Kombi

Schon seit meiner Kindheit plagen mich Allergien, vor allem Pollen und Gräser sind mein Feind. In der Natur kann ich nicht allzu viel gegen die lästigen Pollen machen, aber für die Wohnung gibt es sehr wirkungsvolle Luftreiniger.

Einen Tag nach meinem Arztbesuch, bei dem leider nun auch Asthma festgestellt wurde, bekam ich die Zusage von der Philips Produkttester Plattform, dass ich das Philips Kombigerät 2-in-1 aus der 2000i Serie testen darf. Dabei handelt es sich um ein Kombigerät aus Luftreiniger und Luftbefeuchter.

Wenn das nicht mal ein toller Zufall war und ein Segen für meine Gesundheit.

Das Gerät kam auch ganz schnell bei mir an und wurde gleich in Betrieb genommen. Im Grunde genommen ist es sofort einsatzbereit, man muss nur die Verpackungen entfernen.

Philips Kombigerät Luftreiniger und Luftbefeuchter Serie 2000i

In der Packung befindet sich außer dem Kombigerät eine genaue Anleitung und ein rundes Befeuchtungselement für den Luftbefeuchter, dieser muss noch in das Gerät eingesetzt werden.

Damit das Gerät benutzt werden kann, müssen auf der Rückseite alle Filter von ihrer Folie entfernt und dann wieder eingebaut werden.

Das geht aber ohne Anleitung, da man nach und nach jeden Filter entnimmt und so genau sieht, wie sie zusammen gesetzt werden.

 

An den praktischen Laschen können die Filter ganz bequem heraus gezogen werden. Das Gerät zeigt an, wann die Filter ausgetauscht werden müssen. Dies sollte ca. alle 6 Monate erfolgen. Also kein großer Aufwand.

Ist die Abdeckung wieder angebracht, kann die Luftreinigung beginnen. Da es allerdings ein Kombigerät ist, muss auch der Luftbefeuchter noch betriebsbereit gemacht werden.

Dazu wird der Wasserbehälter an der Seite herausgezogen und das Befeuchtungsrad eingesetzt.

Auch das ist praktisch selbsterklärend:

 

Nun muss nur noch der Wasserbehälter aufgefüllt werden.

Jetzt sind beide Funktionen des Gerätes einsatzbereit.

Bedienung über die Air Matters App

Ich liebe ja Geräte, die man über eine App bedienen kann. Mein Handy habe ich so gut wie ständig in der Nähe, so ist die Bedienung über App für mich viel komfortabler wie über das Gerät oder eine Fernbedienung.

Hier kann ich das Gerät Ein und Aus schalten und alle anderen Funktionen einstellen und ansehen.

Auf der Hauptseite werden mir die Belastungen für meinen Ort angezeigt und die Belastung und Raumfeuchte in meiner Wohnung.

Hier sieht man z.B., wie hoch gerade die Pollenbelastung in meinem Schlafzimmer ist. Bei der Höhe ist an ruhigen Schlaf nicht zu denken. Husten und Augenjucken ist vorprogrammiert. Aber dank des Philips Luftreinigers ist die Luft in wenigen Minuten gereinigt und ich kann beruhigt schlafen.
Über die App kann ich vom Wohnzimmer aus beobachten, wann die Luft im Schlafzimmer rein ist.

Auch die Luftfeuchtigekeit habe ich im Blick und kann bei Bedarf die Luftbefeuchtung hinzuschalten.

Das Kombigerät ist im Schlafmodus so leise, dass man es wirklich nicht wahr nimmt. Da mich nachts das Licht stört, kann auch dieses per App eingestellt werden. Von weniger hell bis ganz aus ist alles möglich.

So würde es bei voller Helligkeit aussehen, dabei ist für mich an Schlaf nicht zu denken. Ich brauche absolute Dunkelheit. Ist das Licht aber ausgestellt, sind alle Leuchten komplett aus. Wer etwas Licht braucht, z. B. im Kinderzimmer oder weil man nachts öfters raus muss, kann das Gerät auch als Nachtlicht nutzen ;-)

Wie schon oben erwähnt, wird auch ganz genau angezeigt, wann die Filter ausgetauscht werden müssen. Dazu gibt es noch verschiedene Empfehlungen für die aktuelle Situation.

Noch ein paar interessante Fakten:

Es werden 99,97% der Allergene gefiltert und das bei Raumgrößen bis zu 65 m². Die Luft wird von Bakterien und Viren (z.B. auch Influenzaviren) befreit.

Der Luftreiniger verfügt über 3 Modi: Automatischer Reinigungsmodus, Allergiemodus für empfindliche Menschen wie mich und der Ruhemodus für eine ruhige Nacht.

Die Energie- und kosteneffizient ist sehr gering, das Kombigerät verbraucht weniger wie 1 kWh pro Tag.

Durch die geringe Grundfläche und die Rollen ist das Gerät platzsparend und leicht beweglich.

Freie Wahl der Luftfeuchtigkeit: 40%, 50% oder 60%.

Den Philips Luftreiniger und Luftbefeuchter bekommt ihr in Fachgeschäften vor Ort oder auch Online. Bei Philips kostet er zurzeit 399,99 €. Der Preis schwankt allerdings stark, so lohnt sich ein Preisvergleich.

Mein Fazit:

Das Philips Kombigerät ist absolute klasse. Es lässt sich super einfach bedienen und macht eigentlich alles alleine. Die Belastung wird mir per App angezeigt, am Gerät selbst durch eine Pollenstufe von 1 bis 12 und per Farbanzeige. Ich kann seit dem Gerät nachts super schlafen und habe in der Wohnung keine Probleme mehr.

Ich bin total froh, dass ich dieses Gerät habe und es mir gesundheitlich so super hilft. Ich kann es wirklich empfehlen, gerade wenn man Allergien hat.

 Gefallen euch meine Beiträge? Dann lasst euch informieren, wenn ein neuer Beitrag online ist:  Abonniere SannesBlock per E-Mail

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Zum Bewerten einfach Herzen anklicken!

Average rating / 5. Vote count:

Gefällt dir der Beitrag?

Folge mir auch auf FB und Instagram <3

Related Articles

6 Comments. Leave new

Hallo. Wie ist das denn mit dem Wasser in dem Gerät? Können da Keime entstehen? Das wäre ja wieder kontraproduktiv bei Allergie. Philips hat da bestimmt eine Lösung. Ich schwanke zwischen einem Dysonprodukt und dem Philipsgerät.

Antworten

Hallo Jan, der Wassertank muss natürlich regelmäßig gereinigt werden. Empfohlen wird einmal die Woche, dann sollte es am besten mit Essigwasser gereinigt werden und evtl auch ein Desinfiziermittel, um auf der sicheren Seite zu sein. Auch das Rad muss regelmäßig entkalkt werden und an der Luft trocknen.
Wenn jemand Wasser einfüllt und es dann einfach 6 Wochen so im Gerät lässt, entstehen natürlich Keime. Da ich ständig eine hohe Luftfeuchtigkeit im Raum habe, nutze ich zur Zeit nur die Filterfunktion. Aber auch die müssen regelmäßig gesäubert werden, sonst nützt das ganze Gerät nichts. Aber wer Allergien hat, nimmt den geringen Aufwand gerne in Kauf, um gesünder leben zu können.
Das Dysongerät kenne ich persönlich nicht, daher kann ich dir den Unterschied nicht sagen. Ich bin mit dem Philips super zufrieden und würde es immer wieder kaufen. Falls du dir doch den Dyson kaufst, wäre ich dir für ein Feedback sehr dankbar.
Liebe Grüße
Susanne

Antworten

Danke für die Antwort. Ohne Wasser funktioniert das also auch. Das ist praktisch. Denn bei mir geht es auch vorrangig um die Luftreinigung. Ich guck mir das im Laden mal an.

Antworten

Sehr gerne, halte mich auf dem Laufenden.
LG Susanne

Antworten

Huhu Susanne,

wow, das ist sicherlich eine große Hilfe, wenn man von Allergien geplagt wird. Bisher bin ich glücklicherweise davon verschont geblieben. Ich hoffe, das bleibt auch so. Ich freue mich für dich, dass du so ein tolles Helferchen an deiner Seite hast. Der Preis ist sicherlich heiß, aber ich wäre auch bereit, so viel zu bezahlen, wenn ich wüsste, es lindert und hilft. :)

Komm gut ins Wochenende, herzliche Grüße – Tati

Antworten

Für Allergieger definitiv nach deinem interessanten Bericht empfehlenswert
Liebe Grüße Leane

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.