CBD´s Finest – CBD Öl bei Arthrose und viele andere Krankheiten

Ich leide schon seit einigen Jahren unter Arthrose und bin daher ständig im Netz auf der Suche nach Mitteln, die gegen die Schmerzen helfen und so ein besseres Lebensgefühl geben.

Schon seit einiger Zeit nehme ich nun CBD Öl. Anders als Medikamente, ist CBD ÖL natürlich und hat keine Nebenwirkungen. Bevor ihr also zu Schmerzmitteln greift, würde ich immer erst CBD Öl probieren. Allerdings braucht etwas Zeit, gebt also nicht auf, wenn die Wirkung nicht sofort eintritt. Auch an die Dosierung muss man sich langsam rantasten, denn da gibt es kein allgemeines Rezept. Jede Krankheit und jeder Körper ist anders. Ich würde euch raten, mit 5% anzufangen und dann entweder die Dosis zu erhöhen oder eine stärkere Variante zu wählen.

Doch was ist CBD Öl überhaupt?

Wie gesagt, ist CBD Öl zu 100% natürlich und enthält keine Zusatzstoffe. Es wird aus biologisch gewachsenen Hanfpflanzen gemacht, die aus einer zertifizierten und organischen Zucht stammen. Es werden die Blüten und Blätter der Hanfpflanze hergestellt.

Sicherlich stellt ihr euch die Frage, ob Hanf überhaupt legal ist. Man kennt es ja aus den Medien, wo von illegalem Gebrauch von berauschenden Mitteln die Rede ist. Dabei handelt es sich aber meistens um Cannabisprodukten wie Marihuana. CBD Öl wird aber aus der weiblichen Cannabis Pflanze hergestellt, welche keine berauschende Wirkung hat. CBD Öl gilt als Nahrungsergänzungsmittel, wenn es unter 0,2% THC (Cannabinoid) enthält.

Bei dem CBD Öl von CBD´s Finest könnt ihr euch sicher sein, ein Vollspektrum Öl aus deutschem Anbau zu erhalten. Nur ein Vollspektrum Öl ist komplett natürlich  und enthält weitere wirkungsvolle Cannabinoide.

Ihr solltet wie gesagt mit der 5% Variante beginnen, die kostet für 30 ml 55,- Euro.  Wenn Ihr es erstmal testen möchtet, könnt ihr auch eine 10 ml Flasche für 24,90 € kaufen.

Abonniert den Newsletter, dann bekommt ihr noch einen 5 Euro Gutschein. Als Anfangsdosis würde ich zweimal täglich 2 – 3 Tropfen empfehlen. Ihr könnt jederzeit steigern oder auf 10% oder sogar 15% umsteigen.

Bei meinen Arthroseschmerzen habe ich 10%iges CBD Öl genommen, 2 bis 3 mal täglich 5 Tropfen. Damit kam ich super klar. Man behält die Tropfen ein paar Minuten unter der Zunge, leider ist der Geschmack nicht gerade lecker. Aber mir ist ein nicht ganz so leckerer Geschmack viel lieber wie Medikamente, die starke Nebenwirkungen haben.

Empfehlungen für CBD Öl

Ich habe es wie gesagt gegen meine Arthroseschmerzen genommen und zusätzlich gegen Schlafprobleme, da es beruhigend wirkt. Daher wird es auch bei Angstzuständen und Anspannungen empfohlen.

CBD Öl wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd. So findet es sinnvolle Anwendung bei Arthritis, Migräne, Krämpfen, Epilepsien und Übelkeit.

Mit den enthaltenden Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren ist es sogar gut für die Blutgefäße, Zellen und für ein gesundes Herz.

In Zusammenhang mit CBD Öl wird auch Multiple Sklerose, Morbus Crohn und Fibromalgie genannt. Asthma und auch Allergien sollen gelindert werden.

Die Anwendungsempfehlungen sind wirklich sehr umfangreich. 

Wenn ihr es einfach mal probieren wollt, schaut auf der CBD´s Finest Webseite vorbei. Dort erhaltet ihr wirklich erstklassige Ware mit allen hilfreichen Inhaltsstoffen.

 

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Zum Bewerten einfach Herzen anklicken!

Average rating / 5. Vote count:

Gefällt dir der Beitrag?

Folge mir auch auf FB und Instagram <3

Related Articles

2 Comments. Leave new

Ich habe seit 4 Wochen sehr starke Arthrose Schmerzen in sämtlichen Gelenken. Weiss nicht wie viele Nächte ich vor Schmerzen nicht mehr geschlafen habe. Schulmedizin hat mir bisher noch nicht geholfen, jetzt will ich es mit CBD Öl versuchen um wieder etwas Lebensqualität zu bekommen. Hoffe jemand kann mir Ratschläge zur Dosierung und Anwendung geben.

Antworten

Hallöchen Sanne,
ich benutze auch CBD-Öl gegen meine Lipödem Schmerzen, Schilddrüse, Schlafproblemen und merke wie es mir hilft.
Arthroseschmerzen sind auch nicht toll, meine Mutter hat das leider auch, werde ihr auch mal ein CBD Öl geben.
Sehr schöner Artikel und alles Gute für dich.
Liebe Grüße Stefanie

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.