Bettina Snowdon – Rezeptklassiker Low Carb

 

Seit ca. 2 Wochen stelle ich meine Ernährung um. Bisher war sie geprägt von Fertigessen, Süßem, Chips und Co. Aber nicht nur wegen meiner Gesundheit muss/möchte ich abnehmen, ich fühle mich auch einfach nicht mehr wohl in meiner Haut.

Bei meiner Ernährungsumstellung gibt es ein gesundes Frühstück mit Obst, ein Mittagessen mit Kohlenhydraten und abends ein Low Carb Gericht. Bisher gehörte zu jeder Mahlzeit Kohlenhydrate, doch nun achte ich darauf, weniger zu mir zu nehmen.

Tolle und einfach umzusetzende Rezepte habe ich in dem Buch Rezeptklassiker Low Carb von Bettina Snowdon gefunden:

Über die Autorin

Die Diplom-Ernährungswissenschaftlerin Bettina Snowdon war viele Jahre Lektorin und Projektmanagerin in Ratgeberverlagen. Heute arbeitet die Hamburgerin auf freier Basis für Buchverlage, für die sie erfolgreiche Bücher mit den Schwerpunkten Essen und Trinken sowie Ernährung entwickelt, schreibt, lektoriert und übersetzt. Für ihre Bücher wurde sie mehrfach von der Gastronomischen Akademie Deutschlands ausgezeichnet.

Die Rezepte

In dem Low Carb Buch finden sich einfache Rezepte für jeden Tag: Brote, Müslis und Aufstriche für das Frühstück, Suppen und Salate, Hauptgerichte, Beilagen, Saucen, Getränke und natürlich auch Desserts.

Im ersten Teil des Buches finden sich einige wissenswerte Themen über wichtige Nährstoffe, die 7 Regeln für eine gesunde Low Carb Ernährung und Tipps zum Einkaufen und Kochen.

Ich habe mich als erstes an ein Brotrezept gemacht, denn zum Frühstück liebe ich einfach eine Scheibe Brot.

Chiasamenbrot

Nachdem ich alle Zutaten besorgt hatte, ging es am Wochenende frisch ans Werk. Die besonderen Mehlsorten zu kaufen, war gar nicht so einfach. Bisher habe ich immer Weizenmehl gekauft und jetzt erstmal entdeckt, was für tolle Alternativen es doch gibt.

Die Herstellung des Teiges ging ganz unkompliziert, im Grunde muss alles nur gründlich vermischt werden. Kein Kneten, kein Gehen lassen. Das fand ich schon mal eine super Sache.

 

Nach der Backzeit war ich etwas enttäuscht. Das Brot ist überhaupt nicht aufgegangen, ich denke auch, dass die Angabe der Kastenform Größe nicht ganz richtig war. Das Brot war auch nicht so fluffig wie auf dem Foto und eher total fest. Aber geschmacklich war es klasse. Ich denke, ich muss das mit dem Natron erst noch üben.

Ich habe dann nochmal ein zweites Rezept probiert und eine kleinere Form genommen. Diesmal hat es geklappt, das Brot ist schön weich und schmeckt nussig, fast wie ein Nusskuchen.

Ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Rezepte, sicherlich werdet ihr noch einige tolle Bilder auf Instagram davon sehen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir dort folgt.

 

Rezeptklassiker Low Carb, erschienen im Humboldt Verlag. 192 Seiten, ca. 70 Abbildungen, ISBN 978-3-86910-070-8, 24,99 €.
Auch als E-Book erhältlich.

Gefallen euch meine Beiträge? Dann lasst euch informieren, wenn ein neuer Beitrag online ist:  Abonniere SannesBlock per E-Mail

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Zum Bewerten einfach Herzen anklicken!

Average rating / 5. Vote count:

Gefällt dir der Beitrag?

Folge mir auch auf FB und Instagram <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.